Bürgerversammlungen 2020 abgesagt

Die Gemeinden sind nach Art. 18 der Bayer. Gemeindeordnung (GO) grundsätzlich verpflichtet, jedes Jahr eine Bürgerversammlung abzuhalten.

Die Bürgerversammlungen für die Gemeinde Grabenstätt wären für dieses Jahr in zwei Teilversammlungen, nämlich am Montag, den 23.11. in Grabenstätt, und am Donnerstag, den 26.11. in Erlstätt, vorgesehen gewesen. Die Ankündigung im Gemeindeanzeiger vom 05.11.2020 erfolgte bereits unter dem Vorbehalt, dass sich das Corona-Infektionsgeschehen nicht weiter verschärft bzw. die Versammlungen unter vertretbaren Bedingungen stattfinden können.

Was bei Redaktionsschluss der letzten Gemeindeanzeigerausgabe noch nicht in dem Maße absehbar war, wurde nun leider Realität. Aufgrund der dramatischen Zunahme der Infektionszahlen und einem Inzidenzwert im Landkreis Traunstein von über 400 halte ich die Durchführung der Bürgerversammlungen – auch unter besonderen Vorkehrungen – für nicht vertretbar. Die Bürgerversammlungen werden deshalb abgesagt.

Dies bedaure ich sehr, zumal ich gerade im ersten Jahr meiner Amtszeit den Bürgerinnen und Bürgern der Gemeinde Grabenstätt gerne Rede und Antwort gestanden hätte. Als Ersatz für den gewohnten Rechenschaftsbericht und zur Information über aktuelle Themen sowie zu den örtlichen Einrichtungen werde ich eine Bürgerinformationsbroschüre herausgeben. Diese liegt spätestens Ende des Monats am gemeindlichen Aushangkasten sowie in verschiedenen Geschäften in Grabenstätt und in Erlstätt zur Mitnahme bereit. Auch auf der Gemeindehomepage wird die Broschüre in Form eines PDF-Dokuments zum Download zur Verfügung stehen.

Ungeachtet der Absage der Bürgerversammlungen können Anregungen und Fragen aus der Bürgerschaft bis zum 06.12.2020 gerne schriftlich eingereicht werden. Ich werde zu allen Fragen zeitnah Stellung nehmen und diese auch im Rahmen einer Nachbehandlung im Gemeinderat erörtern.

Ich bitte Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, um ihr Verständis angesichts dieser angespannten Zeit. Bleiben Sie weiterhin ausdauernd und vor allem gesund!

Ihr Gerhard Wirnshofer
1. Bürgermeister