Gemeinde Grabenstätt, Chiemsee / Chiemgau - Bauland für Einheimische und für junge Familien
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Grabenstätt, Chiemsee / Chiemgau  |  E-Mail: geschaeftsleitung@grabenstaett.de  |  Online: http://www.grabenstaett.de

Bauland für Einheimische und für junge Familien

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 30. April 2018 neue Kriterien zur Vergabe von Baugrundstücken für den einheimischen Bedarf und für junge Familien verabschiedet.

 

Die Richtlinien orientieren sich am Leitlinienkompromiss, der zwischen der EU-Kommission, dem Bund, dem Land und den kommunalen Spitzenverbänden ausgehandelt wurde. Im ersten Abschnitt geben die Richtlinien Auskunft darüber, welche Zugangsvoraussetzungen ein Bewerber zu erfüllen hat. Werden die Zugangsvoraussetzungen eingehalten, erfolgt anhand des zweiten Abschnitts die Gewichtung und Reihung der Anträge nach Punkten. Die Bepunktung erfolgt auf der Basis von Ortsbezugskriterien und Sozialkriterien. 

 

Ziel des neuen Ansiedlungsmodells ist es, jungen Familien und Einheimischen eine langfristige und nachhaltige Sesshaftigkeit in der Gemeinde zu ermöglichen, den Zusammenhalt der örtlichen Gemeinschaft zu stärken und dadurch eine ausgewogene Bevölkerungsstruktur dauerhaft zu erhalten und weiterzuentwickeln.

 

Vergaberichtlinien Familienansiedlungsmodell

> Download: Vergaberichtlinien Stand 30.04.2018



Ausschreibung der Baugrundstücke im Planbereich
"Erlstätter Straße"

 

Am 01.03.2018 wurde der Bebauungsplan "Erlstätter Straße" als Satzung ortsüblich bekanntgemacht und ist damit in Kraft getreten. Mit dem Bebauungsplan wurden 18 Bauparzellen geschaffen. 14 Parzellen stehen zur Vergabe durch die Gemeinde Grabenstätt nach den o.g. Kriterien zur Verfügung. Die Parzellen Nr. 8, 12, 13 und 14 sind anderweitig gebunden und stehen nicht zur Vergabe bereit.


Derzeit laufen die Erschließungsarbeiten, welche voraussichtlich Mitte September 2018 abgeschlossen sein werden. Nach Fertigstellung der Erschließungsarbeiten wird der Grundstückspreis kalkuliert und der Verkaufspreis vom Gemeinderat festgesetzt. Im Rahmen des Familienansiedlungsmodells erfolgt der Verkauf üblicherweise unter dem marktüblichen Preis des Baugrundstücks.

Sobald eine Bewerbung für die Grundstücke im Baugebiet "Erlstätter Straße" möglich ist, wird die Gemeinde auf ihrer Internetseite, in ihrem Amtsblatt (Grabenstätter Gemeindeanzeiger) sowie über die örtliche Presse informieren. Mit einem Bewerbungsstart kann allerdings nicht vor Oktober 2018 gerechnet werden. 

 

Übersicht Baugebiet/Bebauungsplan "Erlstätter Straße"

> Download: nur Planteil

> Download: nur textliche Festsetzungen

> Download: Gesamtplan

> Download: Zusammenfassung Baugrundgutachten

 

 

Ansprechpartner in der Gemeindeverwaltung:

Peter Lex, Tel. 08661/9887-12

drucken nach oben