Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Grabenstätt, Chiemsee / Chiemgau  |  E-Mail: gemeinde@grabenstaett.de  |  Online: http://www.grabenstaett.de

Emotionalität und soziale Beziehungen

  • Gemeinsamer Morgenkreis (Wahrnehmen der Gruppe, Erarbeitung von Regeln, Erleben einer Gemeinschaft, Einhalten von Gesprächsregeln, Gespräche, gemeinsame Erarbeitung von Themen, Absprache der Tagesplanung, Spiele, Lieder, Erzählrunden, Traumrunden etc.) (wird auch teilweise von den Kindern selbst geführt)
  • Gemeinsame Abschlusskreise (Reflexionen des Tages, Ausblicke für den kommenden Tag, die kommende Woche geben, lesen von Geschichten/Büchern, Singen von Liedern etc.)
  • Gemeinsames Erarbeiten von Problemlösungen und Regeln (z.B. Rollenspiele zum Thema "Streit", Bilderbuch: "Du hast angefangen! Nein, du!", etc.)
  • Gemeinsames Aufräumen (anderen helfen)
  • Umgang in der Gruppe (Gegenseitige Unterstützung, Hilfestellung, Patenschaften für neue Kinder übernehmen, trösten, kuscheln)
  • Engagement über den Kindergarten hinaus (Weihnachten im Schuhkarton, Aktion "Erlstätter Christkind")
  • Brotzeitdienst (jeder kümmert sich darum, seinen Platz sauber zu hinterlassen)
  • Bilderbücher und Märchen mit sozialem Hintergrund ("Geschichte über ein gehörloses Mädchen", "Ich komme in den Kindergarten", "Das kleine ich bin ich", "Großes Brüderchen" etc.)
  • Kreis- und Bewegungsspiele (" Feuer, Wasser, Blitz", "Schuhsalat", „Bello,wach auf", etc.)
  • Rollenspiele (z.B. in der Freispielzeit)
  • Kasperltheater ( Kinder spielen auch selbst, "Die gestohlene Laterne", "Der Kasperl und der Nikolaus", "Das verzauberte Schloss" etc )
  • Übernahme von "Patenschaften" (ausgewählte ältere Kinder unterstützen die neuen Kinder während des Schnuppervormittags in Alltagssituationen)
  • Angebote in Kleingruppen (Gegenseitiges Massieren, großflächiges Malen, Malen zu Musik, Yoga, Fußballturniere mit Trikotgestaltung etc.)
  • Gegenseitiges Schminken und Verkleiden (nicht nur im Fasching)
  • Übernahme von Aufgaben (Mitverantwortung für die Gemeinschaft: Mittagstisch decken, Brotzeitdienst etc.)
  • Gruppenübergreifende Angebote (z.B. Atelier, Bewegungsangebote, Experimentiertisch, Singen)
  • Kinderkonferenzen (Lichterfest, Schulprojektwoche, Projektwahl)
  • Gemeinsames Planen von Festen und Feiern (Adventskreise, Weihnachten, Fasching, Ostern etc.)
  • Gemeinsame Veranstaltungen (z.B. Monatsgeburtstagsfeiern, Wellnesswoche, Weihnachtsfeier im Wald, Osterfrühstück)
  • Ausflüge (z.B. in den Wald, zum Erlstätter Spielplatz, Feuerwehr, Kinderland "Bambu", Grundschule Grabenstätt, Hagebau, Herreninsel etc.)
  • Besuch (Elternhospitationen, zukünftige Lehrer, Schulkinder, Studierende der Fachakademie, Tierbesuche)
  • 1. Hilfe Kurs für Kinder (Gespräche über 1. Hilfe und eigene Verletzungen etc., gegenseitiges Helfen)
  • Gespräche (Wie gehe ich mit Lebewesen/Natur um? (Mülltrennung und -vermeidung)

 

Großen Wert legen wir auf die Einhaltung der Gesprächsregeln und gute Umgangsformen.

drucken nach oben